Unser Kamin 09.09.2018

09.09.2018

Genau so soll er bei uns aussehen. (Quelle: Jotul.com)

Ich war vor ein paar Wochen in Münster in einem Kaminofengeschäft direkt am Schloßplatz und wollte mal sehen, was es denn so gibt. Als Kind habe ich mit meinen Eltern regelmäßig in Dänemark Urlaub gemacht und dort gehörte es zu den absoluten Highlights (neben einem Softeis) nach Ankunft den Kamin anzumachen. Und so einen schwarzen gusseisernen Ofen wollten meine Frau und ich auch haben. Da er bei uns ziemlich zentral zwischen Wohn- und Esszimmer stehen wird, sollte er wenn möglich auch an den Seiten Fenster haben. Vor Ort hatten sie einen Ofen der norwegischen Firma Jotul und etliche von Danish Design, die eine 3-Seiten-Ansicht boten. Ersterer gefiel mir sehr gut, da er den klassischen gusseisernen Ofen mit moderner Geradlinigkeit vereint. Kataloge beider Hersteller nahm ich mir zur Ansicht mit.

Zuhause stieß ich bei meiner Recherche nach dem Jotul Ofen F520 auf die Internetseite www.ofen.de. Über diese Seite konnte ich den Ofen beziehen und würde ,wenn ich bis Ende August bestellen würde, den Außenofen Jotul Loke gratis mit dazu bekommen. Jetzt benötige ich war nicht zwingend auch für die Terrasse einen Ofen, aber gebrauchen kann man so etwas immer. Da ansonsten die Ofenpreise extrem stabil sind, habe ich mich auf diesen Lieferanten festgelegt und angefragt inwieweit er nicht nur den Jotul F520 inkl. Außenofen liefern kann, sondern auch die Glasplatte um den Ofen herum und die benötigten Rohre. Kann er. Und das zu einem unschlagbaren Preis. Ich kann jedem nur empfehlen, wenn ein Ofen gesucht wird Herrn Richter direkt anzuschreiben. Wir haben jetzt den Ofen inkl. den gewünschten Rohren und der Glasplatte für weniger bekommen, als der Ofen im Netz alleine gekostet hätte. Ich habe direkt per Paypal bezahlt und Herrn Richter gebeten ein weiteres Angebot für den kompletten restlichen Kamin zu erstellen. Auch dies macht er gerne und ich bin mir sicher zu einem unschlagbaren Preis.

328 total views, 1 views today