Carport Teil IV 27.09.2020

Die Tage werden merklich kürzer, und die Temperaturen gehen über Nacht deutlich zurück. Man merkt, das sich der Sommer dem Ende zuneigt. Daher ist es auch höchste Eisenbahn, dass unsere Garage nun ein Dach bekommt und eingedeckt wird.
Zur Stabilisierung des Dachs aben wir zusätzllich Rispenbänder gespannt; jeweils ein langes Kreuz pro Dachseite. Anschließend wurde eine Dampfsprerre aufgelegt und auf den Sparren mit einer 4x6cm Lattung fixiert. Auf diese haben wir die Konterlattung mit den gleichen Maßen montiert. D.h. Der Dachaufbau ist mit unserem Wohnhaus bis auf die Zwischensparrendämmung identisch. 
Nun wurden die Ortgänge montiert. Hier half mir das „How-to“Video von Sarei bei youtube enorm weiter. Ebenfalls von der Firma Sarei habe ich mich für die Kastendachrinne in Aluminium entschieden. Diese gab es bei uns im Bauhaus und war schnell verfügbar.
Die Dachrinne wird nur geklebt und nicht verschweißt. Ob das hält und vor allem ob es dicht ist, wird sich noch zeigen. Die noch benötigten Dachpfannen habe ich direkt im Braas-Werk Monheim abgeholt.

1/2 Pfannen, Ganze sowie die noch fehlenden Firststeine frisch aus dem Braaswerk (Quelle:S.Stein)


Innerhab von 3 Stunden haben wir zu zweit eine Dachseite komplett mit den Dachpfannen (Braas Tegalit Schiefergrau) gelegt bekommen. Das war wirklich nicht schwer und nur Fleißarbeit.

,
Auf der anderen Dachseite warteten allerdings einige Herausforderungen auf uns. Zwei Velux Dachfenster die wir aus einem Dachstuhl übernommen hatten, galt es einzubauen. Wir hatten gedacht, das wir das Dachfenster einfach 1:1 mit allen Teilen übernehmen könnten. Tja, Pustekuchen!
Die Fenster waren zuvor direkt nebeneinander montiert und hatten daher einen speziellen Eindeckrahmen, der natürlich bei einem getrennten Einbau nicht passt. Also haben wir zwei neue Eindeckrahmen bestellt. Es stellte sich aber schnell heraus, dass die Fenster schon eine Generation älter als die Eindeckrahmen waren und so passte der Rahmen nur mittels einiger Anpassungen. 

Firsthase, Firstrolle und Firststein (Quelle:S.Stein).

Das Eindecken dieser Dachseite war dann auch nur noch eine Sache von ein paar Stunden.
Jetzt hoffen wir, dass das Dach und die Fenster dicht sind, schließlich ist es nun schon Ende September und der Wetterbericht sagt etliche Regentage vorraus….

 42 total views,  1 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.